Beachte beim Aufnehmen von Videos mit Firefox, dass die Wiedergabe auf Safari möglicherweise suboptimal ist. Der Effekt verstärkt sich, wenn du hohe Bildschirmauflösungen und / oder sowohl Bildschirm- als auch Webcam-Videos aufnimmst.

Wenn deine Zielgruppe Chrome, Firefox oder Opera verwendet, um die von dir erstellten Videos anzusehen, hat dies keine negativen Auswirkungen auf Firefox-Videos.

Beachte, dass unter iOS alle Browser Safari zum Rendern verwenden, sodass alle iOS-Geräte von dieser Einschränkung betroffen sind. Beachte auch, dass dies den Akkuverbrauch während der Wiedergabe beeinträchtigt.

Wenn du also erwartest, dass dein Publikum deine Videos unter Mac OS Safari oder auf iOS-Geräten ansieht, solltest du Chrome für die Aufnahme in Betracht ziehen.

Der Grund dafür ist, dass Safari keine native Unterstützung für die Video-Codecs bietet, die für die Aufzeichnung in Firefox unterstützt werden. Daher muss Safari mit Firefox aufgenommene Videos per Software dekodieren.

Schlagwörter:
Schlagwörter: